Unsere Sammlungen

< >

Übersicht

Zeitschriften der Aufklärung

DFG-gefördertes Projekt "Retrospektive Digitalisierung wissenschaftlicher Rezensionsorgane und Literaturzeitschriften des 18. und 19. Jahrhunderts aus dem deutschen Sprachraum". Die Auswahl der 189 Zeitschriften beruht im Wesentlichen auf ihrer Verzeichnung im "Index deutschsprachiger Zeitschriften 1750 - 1815" der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen.

Werke aus dem Bestand

Auswahl von ca. 200 älteren und teilweise seltenen Druckwerken des 15. bis beginnenden 20. Jahrhunderts, größtenteils aus dem Bestand der UB Bielefeld. Hier sind zum Beispiel Drucke bekannter Schriftsteller des 18. bis 20. Jahrhunderts wie Heinrich Heine, Rainer Maria Rilke, Franz Kafka und William Shakespeare vorhanden. Aber auch alte Stadtrechtsordnungen aus dem 16. bis 17. Jahrhundert, Reisebeschreibungen und weitere Dokumente sind hier zu finden.


Autographen

Autographen der Universitätsbibliothek. Diese Sammlung enthält über 100 Briefe, Manuskripte, Postkarten und Gedichte namhafter Autoren des 18. bis 20. Jahrhunderts aus dem deutschsprachigen Raum. Vertreten sind Autographen unter anderem von Gottfried Benn, Friedrich von Bodelschwingh, Bertolt Brecht, Joseph Freiherr von Eichendorff, Franz von Liszt, Theodor Fontane, Jacob Grimm, Arthur Schnitzler, Thomas Mann, Franz Werfel und Stefan Zweig.

Sammlung des Universitätsarchivs

Autographen und personenbezogenes Sammlungsgut aus den Nachlass- und Sammlungsbeständen des Universitätsarchivs, zumeist aus dem 20. Jahrhundert. In die Sammlung werden Archivalien von überregionaler Bedeutung oder von besonderer Bedeutung für die Universität Bielefeld aufgenommen. Darüber hinaus enthält sie Einzelstücke, wenn zu erwarten ist, dass dafür ein besonderes Forschungsinteresse außerhalb der Region besteht, wie dies bei den Archivalien von Mathilde Vaerting der Fall ist.